Beauty Stuff #3

img_9150

Jetzt ist es schon wieder einige Monate her, seit ich den letzten Beauty Post hochgeladen habe. Die letzten drei Monate habe ich allerdings wieder vier Produkte lieben gelernt, die ich euch heute gerne vorstellen möchte.

Mein Favorit ist defintiv die schwarze ‚Volume Overload Mascara‘ von ‚Sante‘. Naturkosmetik, tierversuchsfrei, vegan und wirklich gut! Ich bin auf jeden Fall begeistert. Die Mascara ist die beste vegane Mascara, die ich bisher ausprobiert habe. Sie erfüllt alles, was ich mir von einer guten Mascara erhoffe. Sie hält den Schwung und zaubert Volumen und Länge herbei. Wenn ich es richtig verstanden habe, handelt es sich dabei leider um eine Limited Edition und meine neigt sich wohl oder übel dem Ende zu. Habt ihr noch Tipps für gute vegane Mascara?

Als nächstes habe ich sehr gerne ein Gesichtspeeling von ‚Lush‘ benutzt, was mir eine liebe Freundin zum Geburtstag geschenkt hat. ‚Smugglers Soul‘ heißt das gute Stück. Es ist vegan und, wie alle Produkte von ‚Lush‘, tierversuchsfrei.Es besteht unter anderem aus Sandelholz, Arganöl und Olivenöl und es riecht unglaublich lecker. Ich benutze es immer, wenn meine Haut mal wieder verrückt spielt oder wenn ich mir mal wieder einen Spa Tag zuhause gönne.

img_9164

Seit einiger Zeit benutze ich das ‚Aqua 24h Hyaluron Cremegel‘ von ‚Alverde‘. Leider ist meine geliebte ‚Ariel Face Cream‘ von ‚Agronauti‘ leer gegangen, deswegen musste Ersatz her. Die Creme hat leider keinen UV-Schutz, aber sie spendet viel Feuchtigkeit und die Haut fühlt sich nach dem Auftragen sehr weich an. Die Creme ist vegan und es handelt sich, wie bei allen Produkten von ‚Alverde‘, um Naturkosmetik.

img_9171

Und schließlich durfte der Alleskönner Kokosöl nicht fehlen. Kokosöl habe ich nicht nur in der Küche lieben gelernt. Auch im Bereich Körperpflege ist es ein kleines Wundermittel. Wenn ich mal wieder trockene Haare habe, gebe ich am Abend Kokosöl in die Haarspitzen und lasse es über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen fühlen sich die Haare nach dem Haarewaschen wieder richtig genährt und weich an. Zwischendurch benutze ich Kokosöl auch zum Abschminken. Ein wirklich ölige Angelegenheit, an die man sich erstmal gewöhnen muss, wenn man zuvor immer Waschgels benutzt hat, aber es funktioniert und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit.

img_9174

7 Gedanken zu “Beauty Stuff #3

  1. Wäre schön gewesen dennoch noch mehr über die Inhaltsstoffe zu erfahren.
    Und Kokos Speiseöl ist super für die innerliche Reinigung, aber für die Haut solltet ihr dann doch ein Kokos Hautöl benutzen. Den Hautöl hat die bessere Qualität als Speiseöl. Dann ist der geheim Tipp auch der richtige.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s