Wishlist: So schön kann faire Unterwäsche sein

FairUnderwear

Wer bei fair produzierter Unterwäsche langweilige, unsexy, nach Öko schreiende Liebestöter und formlose BHs im Kopf hat, der liegt aber mal so richtig falsch. Nicht nur, was hübsche Kleider und Co angeht, sondern auch in Bezug auf Unterwäsche hat sich in der Fair Fashion Welt so einiges getan. Diese schönen Kombis schlagen herkömmliche Wäsche nicht nur in puncto faire Produktionsbedingungen und Umweltfreundlichkeit, sondern auch in puncto Optik.

  1. Die erste Kombi habe ich beim dänischen Label ‚Underprotection‘ entdeckt. Das Label produziert wunderschöne Unterwäsche, Bikinis und Loungewear in Indien unter fairen Arbeitsbedingungen. Verwendet werden Materialien wie Tencel, recyceltes Polyester, Bio-Baumwolle und Bambus. Ob mit Mustern, Fransen, bunt oder doch eher schlicht – bei dem Label ist für jeden Geschmack gesorgt. BH aus Tencel: Dotty Bra Nude, Slip aus Tencel: Dotty Briefs Nude
  2. Schlicht, aber oho: Diese Kombi ist vom dänischen Label ‚Woron‘. Gegründet wurde das Label von den beiden Schwestern Anya und Arina Woron, deren Ziel es ist, bequeme und trotzdem schöne Unterwäsche zu produzieren, die nicht nach einem Jahr tragen außer Mode ist und von der man lange etwas hat. Die Wäsche wird in einem kleinen Familienbetrieb in Europa produziert. BH aus Modal und Elastan: Halterneck soft-bra Cleav Base black, Slip aus Modal und Elastan: Highrise Undies Brief Base black
  3. Kombi Nummer 3 ist vom deutschen Label ‚Vatter‘. Das Label produziert hübsche, GOTS zertifizierte Unterwäsche aus Bio-Baumwolle in Familienbetrieben in Griechenland und in der Türkei. Mit einem Teil der Erlöse unterstützt ‚Vatter‘ wechselnde Umwelt- und Sozialprojekte. Welches aktuelle Projekt mit dem Kauf eines Teils unterstützt wird, könnt ihr auf der Homepage nachlesen. BH aus Bio-Baumwolle und Elastan: Triangle Bra Fine Frida Blue Waves, Slip aus Bio-Baumwolle und Elastan: Bikini Slip Steady Suzie Blue Waves
  4. Ein Traum aus Spitze: Bei den hübschen Teilen vom Label ‚Anek.‘ schlägt mein Mädchenherz höher. Produziert wird die Wäsche von Hand in Berlin. Zur Herstellung wird unter anderem das verwendet, was andernorts bei Produktionen übrig bleibt und ansonsten im Müll landen würde. Aus den Stoffresten werden Slips, BHs und Loungewear hergestellt. Was ich besonders cool finde: Bei jedem einzelnen Teil kann man genau nachlesen, aus welchen Stoffresten es hergestellt wurde und woher diese Stoffreste stammen. BH und Slip: Noveau Lace Set
  5. Also, wenn dieser Body von ‚Underprotection‘ nicht Lust auf Sommer, Sonne und Co macht, dann weiß ich auch nicht. Und wer hätte gedacht, dass ein Body so sexy aussehen kann? Body aus Bambus: Silvia Body
  6. Bequem und trotzdem romantisch ist diese zartgrüne Kombi von ‚Hessnatur‘ aus Modal und Elastan. BH, Slip

4 Gedanken zu “Wishlist: So schön kann faire Unterwäsche sein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s