Tschüss 2015!

IMG_3715

Gestern haben vermutlich viele die Korken knallen lassen, gemütlich zusammengesessen oder auf die eine oder andere Weise ins neue Jahr gefeiert. Und schon ist wieder ein Jahr vorbei. 2015 war für mich definitiv ein besonderes Jahr. Ich habe gejubelt, gelacht, geweint und gehofft. Ich war verzweifelt, glücklich und traurig. Ja, es war ein Jahr voller wichtiger Entscheidungen, Veränderungen und Einsichten.

Eine der größten Veränderungen und Entscheidungen war definitiv die, von jetzt auf gleich so gut es geht vegan zu leben. Käse, Fleisch und Co – adé. Hallo neue vegane Welt! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, die vegane Küche kennenzulernen und auszuprobieren. Und das macht es immer noch. Ich habe gelernt, dass der Verzicht auf tierische Produkte keinesfalls ein Verzicht auf Genuss bedeuten muss. Die vegane Küche hat ziemlich viel zu bieten. Ich habe einige Ersatzprodukte getestet und musste feststellen, dass veganer Käse und vegane Wurst nicht wirklich mein Ding sind. Dafür lässt sich unglaublich viel aus Gemüse, Hülsenfrüchten und Nüssen machen. Ich bin gespannt, welche veganen Leckereien das Jahr 2016 für mich bereithält :).

IMG_3924 (2)

Eine andere wichtige Entscheidung war natürlich auch die, von nun an nur noch faire und vegane Kleidung zu kaufen. Und auch in diesem Bereich ist mir schnell klar geworden, dass damit kein Verzicht auf schöne Mode einhergeht. Im letzten Jahr habe ich sehr viele tolle Labels entdeckt. Es macht mich sehr froh, dass es immer mehr Marken gibt, die ihr Augenmerk auf faire Arbeitsbedingungen richten. Ich freue mich schon, 2016 weitere Labels und faire und vegane Schätze zu entdecken und euch diese vorzustellen.

Bild7

Und die Entscheidung, diesen Blog zu starten, ist definitv auch eine der wichtigsten dieses Jahres. Mode und das Suchen nach neuen Lieblingsteilen hat mir schon immer sehr viel Spaß gemacht. Anfangs habe ich noch gehadert, ob denn das Schreiben selber überhaupt meine Sache ist. Aber es bereitet mir wirklich sehr viel Freude.

Natürlich dürfen auch die vielen tollen Menschen nicht fehlen, ohne die 2015 nicht so besonders gewesen wäre. Ich habe die Menschen, die bereits in meinem Leben waren, noch lieber gewonnen und andere liebe Menschen kennengelernt, darunter einige, die ihre Heimat verlassen haben, in der Hoffnung auf ein sicheres Leben. Diese Begegnungen bedeuten mir unglaublich viel. Es ist unvorstellbar, was diese Menschen erlebt haben und mit welchen Unsicherheiten sie auch hier immer wieder konfrontiert werden und doch verlieren sie nicht ihre Hoffnung. Ich habe bereits einiges von ihnen gelernt. Z.B. offener zu sein, mal über seinen Schatten zu springen, nicht die Hoffnung zu verlieren. Und gestern habe ich einen Zungenbrecher auf Arabisch gelernt.

2016, ich bin gespannt!

4 Gedanken zu “Tschüss 2015!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s