Outfit: Second Hand

IMG_5569

Obwohl Second Hand Kleidung zu kaufen, die nachhaltigste Art des Shoppens ist, ist das ein Gebiet, auf dem ich bisher nicht besonders viel Erfahrung gesammelt habe. Das soll sich endlich ändern!

Natürlich gibt es einige Dinge, die man beim Second Hand Shopping beachten sollte. Lisa von www.atleastblog.com hat auf ihrem Blog einen tollen Beitrag mit 6 Tipps zum Shoppen von gebrauchter Kleidung gepostet, in dem ihr alles wichtige nachlesen könnt. Nachdem man sich ein bisschen schlau gemacht hat, kann es los gehen. Nach gebrauchter Mode lässt sich online gut bei Kleiderkreisel, Mädchenflohmarkt oder auch Ebay stöbern. Da kann man defintiv den ein oder anderen Schatz entdecken. Damit man sich selbst von der Qualität der Kleidung überzeugen kann und keinen Fehlgriff landet, ist es natürlich am sinnvollsten, direkt durch Second Hand Shops oder Flohmärkte zu streifen.

Momentan befinden sich lediglich zwei Second Hand Teile in meinem Kleiderschrank. Dazu gehört dieser lange Pulli von Asos, der sich auch als Strickkleid tragen lässt, und der Canada Schal von Acne. Vor dem Kauf des Pullis hätte ich wohl besser die Tipps von Lisa lesen sollen, denn leider hat dieser nicht die beste Qualität. Aber gemütlich ist er defintiv. Dafür sind Qualität und Zustand von dem Schal top!

Ich werde auf jeden Fall weiter die Augen offen halten nach guten Second Hand Schätzen. Wie sieht es bei euch aus? Was haltet ihr von Second Hand Kleidung?


Pulli: Asos, Second-Hand, vegane und faire Alternative

Hose: Mango (alt), vegane und faire Alternative

Lederjacke: Edited (alt), vegane und faire Alternative

Sneaker: Samo White von Good Guys

Schal: Acne, Second-Hand, vegane und faire Alternative

Tasche: Rebecca Minkoff (alt), vegane und faire Alternative

IMG_5553

IMG_5537IMG_5570IMG_5624IMG_5576IMG_5584IMG_5613IMG_5604IMG_5601IMG_5645IMG_5652

2 Gedanken zu “Outfit: Second Hand

  1. So ein schönes Outfit – der Schal steht dir total gut! :)
    Und cool, dass du auf den Second Hand Geschmack gekommen bist. Ich find’s richtig schön, wenn Sachen eine Geschichte haben – und wenn man ein bisschen Zeit und Glück hat, lassen sich wahre Schnäppchen in Secondhandläden finden. Ich liebe auch die Atmosphäre in den Läden und dass man meist etwas ganz anderes findet, als man eigentlich haben wollte (obwohl das manchmal natürlich auch nervt… ;))

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s